top of page
Suche
  • sade891

Transgenerationales Trauma – und warum es sich lohnt, seine Vergangenheit anzuerkennen.

Transgenerationales Trauma bezieht sich auf die Weitergabe von emotionalen und psychischen Belastungen von einer Generation auf die nächste. Unbewusst werden also traumatische Erfahrungen an die Nachfahren übertragen, die dann mit Traumafolge-Symptomen konfrontiert sind, ohne dass sie das Trauma selbst erlebt haben.





Es ist wichtig zu verstehen, dass unser heutiges Wohlbefinden oft von den Erfahrungen unserer Vorfahren geprägt ist.


Frühere Generationen haben gelernt, traumatische Erfahrungen schweigend zu akzeptieren. Schmerz und Stille wurden zur Überlebensstrategie. Die Traumata blieben unverarbeitet und wurden ebenso stillschweigend an die nächste Generation weitergereicht. Heute wissen wir, dass diese Wunden geheilt werden dürfen. Sie verdienen einen achtsamen Umgang. 


Alles was du dazu brauchst, ist dein Wunsch und Wille, dich mit deiner ganz persönlichen Geschichte auseinanderzusetzen.

  • Um zu erfahren, wer du wirklich bist und warum. 

  • Um zu verstehen, was zu dir gehört und was nicht. 


So findest du mehr zu dir und durch dein Hinschauen, stoppst du die Weitergabe von Traumata, die in deinem Familiensystem vorhanden sind. 


Tu es für dich – und für die nachfolgende Generation!


Herzlich 

Sandra


PS: Ich arbeite mit der Anliegenmethode und begleite dich gerne auf deinem Weg zu dir selber!







1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page